Thermorollen

Unsere günstigen Thermorollen werden wie unsere Kassenrollen in Deutschland, aus hochwertigen 55g starkem Papier hergestellt. Bestellen Sie jetzt unserer sehr günstigen Thermorollen in allen Maßen und bezahlen Sie bequem per Rechnung oder mit PayPal. Unserer Thermorollen gibt es auch ohne Biphenol-A und ohne Phenol und auf Anfrage auch in verschiedenen Farben. Wenn Sie bis 12:00 Uhr bestellen, kommt Ihre Bestellung schon morgen (innerhalb Deutschlands) an.

Thermorollen werden heute immer wichtiger, da durch die neue Norm alles digitalierit wird, haben digitale Kassensysteme nur noch Thermodrucker. Unserer Rollen sind bis zu sieben Jahre haltbar und daher auch Normgerecht.

Weiterlesen

Unsere günstigen Thermorollen werden wie unsere Kassenrollen in Deutschland, aus hochwertigen 55g starkem Papier hergestellt. Bestellen Sie jetzt unserer sehr günstigen Thermorollen in allen Maßen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Thermorollen

Unsere günstigen Thermorollen werden wie unsere Kassenrollen in Deutschland, aus hochwertigen 55g starkem Papier hergestellt. Bestellen Sie jetzt unserer sehr günstigen Thermorollen in allen Maßen und bezahlen Sie bequem per Rechnung oder mit PayPal. Unserer Thermorollen gibt es auch ohne Biphenol-A und ohne Phenol und auf Anfrage auch in verschiedenen Farben. Wenn Sie bis 12:00 Uhr bestellen, kommt Ihre Bestellung schon morgen (innerhalb Deutschlands) an.

Thermorollen werden heute immer wichtiger, da durch die neue Norm alles digitalierit wird, haben digitale Kassensysteme nur noch Thermodrucker. Unserer Rollen sind bis zu sieben Jahre haltbar und daher auch Normgerecht.

Weiterlesen

Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 2
1 von 2

Thermorollen gehören mittlerweile zum festen Bestand von Bondruckern und Kassen. Sie werden in modernen Unternehmen verwendet und sind von entscheidender Wichtigkeit. Das Aufgedruckte muss für einen Zeitraum von mindestens zehn Jahren erhalten bleiben, wenn es sich steuerlich auswirkt. Vor allem im Handel, an Tankstellen oder in der Gastronomie gehören Thermorollen dazu.

Worum handelt es sich bei Thermorollen genau?

Das Papier, aus dem Thermorollen gefertigt werden, ist speziell. Es ist mit einer Schicht ausgestattet, die sensibel auf Wärme regiert. Zu dieser Schicht gehören ein Entwickler und Pigmente, die bei Wärmezufuhr einen dunklen Farbstoff erzeugen. In der Regel befindet sich diese Schicht außen auf den Thermorollen, doch es gibt auch Alternativen, deren Thermoschicht sich im Inneren befindet.

Welche Eigenschaften besitzen Thermorollen?

Kassen, die mit Thermorollen ausgestattet werden, die in verschiedenen Breiten zur Verfügung stehen, besitzen meistens nur wenig bewegliche Teile für die Druckeinheit. Im Gegensatz zu Kassen, die mit Bondruckern für herkömmlichen Bonrollen aus normalem Papier ausgestattet sind, ist die Lebensdauer dieser Kassen wesentlich höher. Erfolgen regelmäßige Reinigungen und Wartungen, bleibt das Schriftbild gestochen scharf und deutlich lesbar, vor allem, wenn Thermorollen in hoher Qualität genutzt werden. In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde Thermopapier erstmalig für Faxgeräte verwendet, doch es konnte sich nicht durchsetzen, obwohl das Druckbild hochwertig war. Es lag daran, dass Weichmacher in PVC, Sonnenlicht und mechanische Belastungen das Thermopapier beschädigten, sodass die darauf enthaltenen Daten nicht mehr gut lesbar waren. Der Einsatz von Thermorollen in Faxgeräten hat sich daher nicht durchgesetzt, während der Einsatz als Kassen- oder Bonrollen sich mittlerweile bewährt hat. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Qualität des Papiers regelmäßig verbessert wird. So ist es nicht verwunderlich, dass Thermorollen sich für Kassen im Handel, in der Gastronomie oder anderen Dienstleistungsbereichen durchgesetzt haben. In diesen Bereichen dienen sie als Bewertungsbelege, als Kassenzettel oder als Belege für Kreditkarten und EC-Cash. Darüber hinaus werden Thermorollen auch in Laboren oder Messstationen eingesetzt, in denen diagnostizierte Werte gespeichert und gedruckt werden müssen. Als Belege für Taxifahrten oder Fahrscheine für Busfahrten werden sie ebenfalls verwendet. Mobile Erfassungsgeräte der Liefer- und Paketdienste nutzen ebenfalls Thermorollen, um Belege auszustellen.

In welchen Größeneinheiten werden Thermorollen angeboten?

In der Regel werden Thermorollen mit einem Papiergewicht in Höhe von 55 Gramm pro Quadratmeter eingesetzt. Dieses Gewicht ist für die meisten Bondrucker und Kassen ausreichend. Falls eine höhere Festigkeit erforderlich ist, gibt es auch Papiere mit einem Gewicht von 70 bis 80 Gramm pro Quadratmeter. Auf diesen Papieren werden Wertbons oder Tickets gedruckt, die für längere Zeit lesbar bleiben müssen. Die herkömmliche Breite von Kassenrollen liegt bei 80 mm, während Thermorollen, die in EC-Cash-Geräten verwendet werden, meistens 57 mm breit sind. Die jeweilige Breite, die für ein Kassensystem verwendet werden muss, kann der Bedienungsanleitung entnommen werden. Es stehen allerdings auch Thermorollen in einer Breite von 80 mm zum Kauf bereit. Bei allen Thermorollen ist es möglich, das Logo oder eine Botschaft des Unternehmens aufzudrucken, um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen oder auch um für eine Imageoptimierung zu sorgen.

Wie werden Thermorollen richtig aufbewahrt?

Falls Thermorollen nicht richtig aufbewahrt werden, leidet die Qualität des Aufdrucks, der dann sehr schnell verblassen kann. Außerdem altert das Papier. Die korrekte Aufbewahrung bei gleichzeitiger Nutzung von hochwertigen Papieren verblasst das Schriftbild erst wesentlich später. Diese lassen sich dann über zehn Jahre lang lagern, ohne dass das Schriftbild darunter leidet. Das ist allerdings nur möglich, wenn das Thermopapier richtig gelagert wird. Dazu muss es kühl und trocken aufbewahrt werden. Steigt die Luftfeuchtigkeit über 60 Prozent und Temperaturen über 40 Grad sorgen schnell dafür, dass der Aufdruck des Thermopapiers verblasst. Zudem darf das Papier nicht für einen längeren Zeitraum Sonnenbestrahlung ausgesetzt sein, da hier das Schriftbild ebenfalls verblasst und das Papier ergraut. Des Weiteren muss die Berührung des Papiers mit organischen Lösungsmitteln verhindert werden. Es darf nicht mit PVC und ähnlichen Substanzen in Kontakt kommen, die Weichmacher enthalten. Dazu gehören Hefter, Einlegeblätter und Klarsichthüllen. Auch der Kontakt mit Alkohol und ähnlichen Lösungsmitteln kann dafür sorgen, dass die Qualität des Papiers und des Schriftbildes gemindert wird.

Weitere Informationen über Thermorollen und deren Lagerung

Generell bleiben Aufdrucke auf Thermorollen für einen langen Zeitraum lesbar. Dienen die Dokumente allerdings zur Vorlage beim Finanzamt, ist es empfehlenswert, Belege und Rechnungen auf dauerhaft lesbarem Papier zu kopieren, um die permanente Lesbarkeit zu gewährleisten. Sorgen um seine Gesundheit muss sich niemand machen, der Thermorollen verwendet, da sie vollkommen unbedenklich verwendet werden können. Selbst Allergiker können Thermopapier bedenkenlos nutzen. Hochwertige Thermorollen erhalten bei ihrer Produktion eine Schutzschicht, die für eine höhere Reißfestigkeit verantwortlich ist und es sie vor Kratzern, Wasser oder Beschädigungen durch Öl schützt. Diese Schutzschicht gewährleistet außerdem die lange Haltbarkeit des Papiers, dessen Weiß so auch länger erhalten bleibt. Werden Thermorollen in besonders sensiblen Bereichen eingesetzt, wird bei der Herstellung kein Bisphenol A eingesetzt, da diese Substanz über die Haut in den Körper gelangen kann. Informationen über die Zusammensetzung der Thermorollen stellt der Hersteller bereit.